17.07.2016

Lebensraum Kirchturm

NABU und Kirchengemeinden machen sich gemeinsam stark für Turmfalken, Fledermäuse, Schleiereulen, Dohlen und andere Arten. Ein Ausflug auf einen alten Kirchturm.

radio-m

Autor: Mareike Andert
liebt volle Tische: Essen ganz ohne Fleisch und viele Leute drum herum zum Lachen, Diskutieren, Spielen oder Singen und Tanzen.

Bisher sind noch keine Kommentare für diesen Eintrag vorhanden.

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Hat sich die Welt gegen uns verschworen?

    themen· Verschwörungstheorien sind auf dem Vorschmarsch. Was hilft sie zu verstehen und ihren Anhängern zu begegnen? Ein Experte weiß Rat.

    Jetzt hören
    hören
  • Denken nicht vergessen!

    themen· Glauben und denken, schließen sich das gegenseitig aus? Nö, finden die Macher eines neuen YouTube-Kanals und laden genau dazu ein.

    Jetzt hören
    hören
  • Ich sehe den Himmel

    themen· Sie weiß, dass sie sterben muss und geht offensiv damit um. Entstanden ist ein Buch über die letzten Lebensmonate von Esther Schulz. Ihr Sohn, Ben Schulz, brachte sie auf die Idee.

    Jetzt hören
    hören
Weiter