10.10.2019

Loslassen? Niemals!

"Du musst deine Sorgen loslassen" Der Rat klingt gut, aber voller Risiko: Sollen wir wirklich gerade aus der Hand geben, was uns wichtig ist?

Autor: Gerrit Mathis
meint, dass Denken keine Glückssache ist und Glauben erleichtert.

Joachim S. aus der Schweiz schrieb:
Ich habe festgestellt, dass da, wo man einen anderen Menschen am liebsten hassen würde (oder sogar schon hasst), es am Wichtigsten ist, das Ganze an Gott abzugeben. Hass ist eine Energie, die als Ersatz-Energie für Liebe leider (verführerisch) funktioniert.
Gestern musste ich einladen bei strömenden Regen. Der Nachbar hatte einen Unterstand und alles war leer. Es war niemand zuhause. Ich verwendete den Unterstand zum Einladen. Dann kam er mit seinem nagelneuen Auto und führte sich auf. Ich dachte mir: Mensch wir haben auf dieser Welt alles nur geliehen. Ich war nahe dran, ihn zu hassen. Wenn ich mir wünsche, dass Gott ihm eins auf die Fresse gibt, ist das erst mal eine leichte Verbesserung, als selbst Vergeltung zu üben. Was noch besser ist, könnt ihr Euch denken, was christlich ist. Im arabischen Raum, ist hassen irgendwie eher legitimiert.

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Wunder! Alle Wunder!

    andacht· Gibt es noch Wunder? Scheinen selten geworden zu sein in unserer rationalen Welt. Aber wenn wir anders hinschauen, sehen wir auch anderes.

    Jetzt hören
    hören
  • Aus der Geschichte lernen?

    andacht· Es wiederholt sich immer wieder und es geschieht nichts Neues unter der Sonne. So wirkt es manchmal. Was könnten wir dagegen tun?

    Jetzt hören
    hören
  • Anders hinschauen

    andacht· Was macht uns zum Menschen? Und warum ist der Mensch wertvoll? Der richtige Blick verändert.

    Jetzt hören
    hören
Weiter