18.12.2019

Anders hinschauen

Weihnachten lebt von der Tradition, vom "das war schon immer so". Bis es anders kommt. Dann wird es interessant.

Autor: Anja Kieser
mag Zitronen-Ingwer-Tee genauso gerne wie Gespräche über Gott und die Welt, am liebsten gemeinsam.

helmut G. aus Bretten-Diedelsheim schrieb:
Auch ich bin begeistert von dieser "neuen Denke"! Ja das brauchen wir - den Blickwinkelwechsel- die gespiegelte Wirklichkeit! Das hat Gott mit seinem "Umzug", zu uns auf die Erde, bewirkt. DANKE!

Mirjam W. aus Meiringen schrieb:
Danke für die berührenden Gedanken, für den Augenöffner

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Wie entsteht Respekt?

    andacht· Kann jemand Chef und Freund zugleich sein? Oder ist das nicht ein Widerspruch? Auf jeden Fall ist "nur Chef" oder "nur Freund" auch nicht das Wahre.

    Jetzt hören
    hören
  • Neid, Wut, Rache, Zorn

    andacht· Die Geschichten der Bibel sind manchmal brutal. Aber sie haben uns etwas zu sagen und stellen unangenehme Fragen. Zum Glück.

    Jetzt hören
    hören
  • Wunder! Alle Wunder!

    andacht· Gibt es noch Wunder? Scheinen selten geworden zu sein in unserer rationalen Welt. Aber wenn wir anders hinschauen, sehen wir auch anderes.

    Jetzt hören
    hören
Weiter