01.08.2020

Sind Tattoos ok?

Längst kann an sie offen tragen aber was wenn man den Modetrend am Ende bereut?

Autor: Benjamin Elsner
findet, dass Gott regelmäßig hinterfragt werden sollte. - Das tut gut!

Burkhard J. aus Wilhelmshaven schrieb:
Hallo,
ich bin seit 40Jahren tätowiert und habe es nicht eine Sekunde bereut.Ich war damals schon Christ und bin es auch heute noch.Zur Erklärung ich bin Koch und damals arbeitete ich auf einer Insel und es gehörte zum gute Ton.Ich habe mich für eine sehr schöne Rose entschieden,es war wichtig Gtt um Erlaubniss zu bitten .Für die Rose habe ich sie bekommen und bin heute noch sehr glücklich mit.Ich bin überzeugt Ganz gleich was Du willst Frage Gott,Anfangs wurde ich in der Gemeinde etwas verwundert angeguckt,später störte sich keiner mehr.
Gottes Segen

Burkhard Jacobs

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Traurige Angelegenheit

    kompakt· Der November bringt sie mit sich, die traurigen Feiertage aber wofür braucht es die überhaupt?

    Jetzt hören
    hören
  • Sandwelten

    kompakt· Sie wird immer größer, die Wüste. Sollte uns das Angst machen?

    Jetzt hören
    hören
  • Ein Grund zur Freude?

    kompakt· Wenn Älterwerden nichts für Weicheier ist, warum freuen wir uns dann darüber, dass wir immer älter werden?

    Jetzt hören
    hören
Weiter