09.04.2021

Zweifeln erlaubt

Gottes Liebe ist unendlich groß. Größer als der Tod und jede Schuld. Das zu glauben ist schwer. Gott nimmt diese Zweifel und Ängste ernst.

Autor: Anja Kieser
mag Zitronen-Ingwer-Tee genauso gerne wie Gespräche über Gott und die Welt, am liebsten gemeinsam.

Joachim S. aus der Schweiz schrieb:
Liebe Anja
Erstmal war es keine Wunde, sondern ein Wundmal (eine Narbe). Zudem war ja der Rest des Körpers geheilt und die Haut in Ordnung und nicht zerfetzt durch die brutale Auspeitschung.
Ich finde an der Geschichte interessant, dass Gott ganz genau etwas "Verwundung" bei Jesus übrig gelassen hat für den Thomas. Gott wusste schon vorher, dass Thomas zweifeln wird. Gott weiss, dass wir heute zweifeln werden. Zweifeln ist ganz normal.
Zweifeln muss man auch, wenn die Sonne sich selbst verfinstert, wenn Jesus wiederkommt. Zweifeln muss man, wenn Gott ein verführerisches Potential zum Bösen unterstellt wird. Zweifeln muss man, wenn es "im Glauben" keine psychisch kranken Menschen gibt, sondern Dämonen angeblich in ihnen wohnen sollen (Ich halte das in 3-8% der Fälle für möglich, zweifle aber daran). Oder zweifeln muss man, wenn sich die Kirche mit Androhung der Todesstrafe gegen modernere Gedanken wehrt (Erde eine Scheibe und im Zentrum).
Es war die Zentrums-Partei, die das Quäntchen geliefert hat, die .... an die Macht zu bringen, trotz fehlender Mehrheit. Aufpassen ist angesagt. Zweifeln ist angesagt, ob das eine christliche Partei war.

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Wollen ist wie machen...

    andacht· ... nur fauler. Wie schaffen wir es, unsere Ziele und Vorhaben anzupacken?

    Jetzt hören
    hören
  • Wann lachen wir wieder?

    andacht· Lachen tut gut. Mediziner bestätigen das. Aber was hilft das, wenn es nichts zu lachen gibt?

    Jetzt hören
    hören
  • Steinwerfer bringen's nicht

    andacht· Wer ein gutes Miteinander will, setzt nicht auf Rechtsfragen, sondern nimt seine Mitmenschen in den Blick. Und sich selbst.

    Jetzt hören
    hören
Weiter